Karte kaufenSelbst Karte erstellen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)


I. Grundbestimmungen

Diese AGBs regeln die Beziehung zwischen den Vertragspartnern des Kaufvertrags / Lizenzvertrags, mit der Gesellschaft FREYTAG-BERNDT spol. s r.o. Ident.-Nr. 00551317, Steuer-Ident.-Nr. CZ00551317, mit Sitz in Sodomkova 1558, 102 00 Prag 10-Hostivař, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister des Stadtgerichts Prag, Abteil C, Einlage 345 als Verkäufer auf der einen Seite (des weiteren nur „FREYTAG-BERNDT“) und dem Käufer auf der anderen Seite (des weiteren nur „Käufer“).

Weitere Informationen über FREYTAG-BERNDT finden Sie auf der Website www.freytagberndt.cz in der Sektion „Firmenprofil“.

Der Käufer ist der Verbraucher oder der Unternehmer.

Ein Verbraucher ist jeder Mensch, der außerhalb des Rahmens seiner unternehmerischen Tätigkeit oder außerhalb des Rahmens der selbstständigen Ausübung seines Berufs einen Vertrag mit FREYTAG-BERNDT abschließt oder mit der Gesellschaft verhandelt.

Ein Unternehmer ist jeder, der auf eigene Rechnung und Verantwortung eine gewerbliche, oder eine ihr gleichgestellte Tätigkeit ausübt, mit der Absicht, dies planmäßig und zum Erlangen eines Gewinns auszuüben. Als Unternehmer wird u. a. aus Gründen des Verbraucherschutzes auch jede Person angesehen, die im Zusammenhang mit der eigenen Geschäfts- oder Produktionstätigkeit, entsprechenden anderen Tätigkeiten, oder bei der selbstständigen Ausübung ihres Berufs Verträge abschließt, oder auch jede Person, die im Namen eines Unternehmers oder auf dessen Konto verhandelt.

Der Käufer bestätigt mit dem Eingang seiner Bestellung, dass er diese AGBs gelesen hat, deren unteilbarer Bestandteil auch die Mitteilung vor dem Vertragsabschluss sowie die Reklamationsbedingungen sind, und dass er ihnen ausdrücklich zustimmt, und zwar in der gültigen und wirksamen Fassung zur Zeit des Absendens der Bestellung.

Der Käufer ist sich bewusst, dass ihm durch den Kauf von Produkten, die sich im Geschäftsangebot von FREYTAG-BERNDT befinden, keinerlei Rechte auf die Verwendung von registrierten Marken, Geschäftsbezeichnungen, Firmenlogos u. a. der Gesellschaft FREYTAG-BERNDT oder der Vertragspartner von FREYTAG-BERNDT entstehen, falls dies im konkreten Fall nicht durch einen separaten Vertrag anders vereinbart wurde.

Der Käufer erhält eine Fassung der AGBs als Anhang zur Bestellungsbestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse, den Steuerbeleg mit den wichtigsten Angaben des Vertrags erhält der Käufer bei der Übernahme der Ware und / oder der Dienstleistung.


II. Mitteilung vor dem Vertragsabschluss

FREYTAG-BERNDT teilt mit, dass

1a) der Verkauf ausschließlich auf elektronischem Wege abgewickelt wird, und zwar durch das Herunterladen der elektronischen Dateien
1b) der Kaufpreis vor der Übernahme der Vertragserfüllung seitens FREYTAG-BERNDT beglichen werden muss, ggf. muss auch eine Anzahlung oder eine ihr ähnliche Zahlung nach Anforderung des Käufers zur Leistung von spezifischen Dienstleistungen geleistet werden, falls diese verlangt und gewährt werden,
1c) FREYTAG-BERNDT keine Verträge abschließt, deren Gegenstand eine wiederholte Vertragserfüllung ist, solange es solche Verträge vermittelt. Die kürzeste Zeit, über die ein Vertrag die Vertragspartner binden kann, wird vom Ausführenden der gegebenen Vertragserfüllung mitgeteilt, einschließlich der Angaben über den Preis oder der Art ihrer Bestimmung für einen Abrechnungszeitraum, der immer einen Monat beträgt, falls es sich beim Preis um einen Fixpreis handelt;
1d) im Falle von Lizenzverträgen, die auf unbestimmte Zeit abgeschlossen werden, der Lizenzpreis für die gesamte Zeit der Lizenzbereitstellung vereinbart wird, falls im Vertrag nicht anders angeführt;
1e) die Preise für Waren oder Dienstleistungen auf der von FREYTAG-BERNDT betriebenen Website inkl. MWSt. angegeben sind, einschließlich sämtlicher gesetzlich festgelegter Gebühren;
1f) im Falle, dass der Käufer Verbraucher ist, er als Verbraucher berechtigt ist, vom Vertrag zurückzutreten (falls des weiteren nicht anders angeführt), und zwar in einer Frist von vierzehn Tagen, die dann läuft, falls es sich um Folgendes handelt:
fa) den Kaufvertrag, ab dem Tag der Warenübernahme,
fb) einen Vertrag, dessen Gegenstand mehrere Warensorten oder die Lieferung von mehreren Teilen ist (ab dem Tag der Übernahme der letzten Warenlieferung), oder
fc) einen Vertrag, dessen Gegenstand eine regelmäßigere Warenlieferung ist (vom Tag der Übernahme der ersten Warenlieferung);
Dieser Vertragsrücktritt muss auf elektronischem Wege an die Adresse des Sitzes von FREYTAG-BERNDT gesendet werden,

2a) Der Verbraucher kann nicht zurücktreten von einem Vertrag:
aa) über eine Dienstleistung, die FREYTAG-BERNDT mit einer vorhergehenden, ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Rücktrittsfrist erfüllt hat
ab) über eine Warenlieferung oder eine Dienstleistung, deren Preis von Abweichungen im Finanzmarkt, unabhängig vom Willen FREYTAG-BERNDTs abhängig ist, und zu dem es während der Rücktrittsfrist kommen kann,
ac) über eine Warenlieferung, die an die Wünsche des Verbrauchers oder an seine Person angepasst wurden,
ad) über eine Warenlieferung, die nach der Lieferung unwiederbringlich mit anderer Ware vermischt wurde,
ae) über die Lieferung eines digitalen Inhalts, falls er nicht auf einem physischen Datenträger geliefert wurde und mit einer vorhergehenden, ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers vor dem Verstreichen der Rücktrittsfrist geliefert wurde; FREYTAG-BERNDT betont, dass es bei einer Online-Zustellung eines digitalen Inhalts nicht möglich ist, von einem solchen Vertrag zurückzutreten;
af) im Falle eines Rücktritts vom Vertrag trägt der Verbraucher die Kosten, die mit der Warenrückgabe verbunden sind,
ag) der Verbraucher ist verpflichtet, im Falle eines Rücktritts vom Vertrag, dessen Gegenstand eine Dienstleistung ist und deren Leistung schon begonnen wurde, einen anteiligen Preisanteil zu begleichen;

3a) der Vertrag, bzw. der zugehörige Steuerbeleg werden im elektronischen Archiv von FREYTAG-BERNDT deponiert, wobei registrierte FREYTAG-BERNDT User auch in ihrem Profil Zugang zu diesen Angaben haben;


III. Vertrag

Den Vertrag kann der Käufer abschließen, indem er die gewünschte Leistung (Dienstleistung, elektronischen Inhalt) in den Warenkorb legt. Dadurch nimmt er das Angebot zum Vertragsabschluss auf der von FREYTAG-BERNDT betriebenen Website PhoneMaps, an. Bevor der Käufer verbindlich die Bestellung bestätigt, ist er berechtigt, sowohl die gewünschte Leistung, als auch die Zahlungsweise zu ändern, also alle Angaben zu kontrollieren, die er in die Bestellung eingefügt hat. Der Kaufvertrag entsteht durch das Absenden der Bestellung durch den Käufer nach der Wahl der Zahlungsweise und durch die Annahme der Bestellung durch FREYTAG-BERNDT. Für allfällige Fehler bei der Datenübertragung trägt FREYTAG-BERNDT keinerlei Verantwortung. Den Vertragsabschluss bestätigt FREYTAG-BERNDT dem Käufer unverzüglich durch ein Informationsmail an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse.

Als Anhang zu dieser Bestätigung ist die Rechnung von FREYTAG-BERNDT beigelegt. Der abgeschlossene Vertrag (einschließlich des vereinbarten Preises) kann nur auf Grund einer Einigung der Vertragspartner oder auf Grund von gesetzlichen Gründen geändert oder aufgelöst werden. Zu Ausnahmen in dieser Vorgehensweise siehe Absatz II. Artikel 2 ae.

Beziehungen und allfällige Streitigkeiten, die auf Grund dieses Vertrags entstehen, werden ausschließlich anhand des Rechts der Tschechischen Republik beigelegt und werden von den zuständigen Gerichten der Tschechischen Republik verhandelt.

Der Vertrag wird in tschechischer Sprache abgeschlossen. Falls für die Bedürfnisse des Käufers eine Übersetzung des Vertragstextes entsteht, gilt, dass im Falle von Uneinigkeiten bezüglich der Begriffsauslegung die tschechische Fassung des Vertrags gültig ist.

Der abgeschlossene Vertrag wird vom Verkäufer für mindestens fünf Jahre ab Vertragsabschluss archiviert, längstens jedoch für die Zeit, die den entsprechenden Rechtsvorschriften entspricht. Dies dient der erfolgreichen Einhaltung des Vertrags und ist dritten, nicht beteiligten Personen nicht zugänglich. Die Informationen über die einzelnen technischen Schritte, die zum Abschluss eines Vertrags führen, sind in diesen AGBs ersichtlich, wo der Prozess verständlich beschrieben ist.

Mit dem Kaufvertrag verpflichtet sich FREYTAG-BERNDT, dass er dem Käufer den Gegenstand liefert, den digitalen Inhalt oder die Lizenz bereitstellt, die Kaufgegenstand ist, und ihm ermöglicht, ein Eigentümerrecht / eine Lizenz dafür zu erlangen. Der Käufer verpflichtet sich, den Gegenstand / digitalen Inhalt entgegenzunehmen und FREYTAG-BERNDT den Kaufpreis zu erstatten.

FREYTAG-BERNDT behält sich das Eigentumsrecht zum Gegenstand vor, weshalb der Käufer erst durch die Erstattung des vollständigen Kaufpreises zum Eigentümer wird.

FREYTAG-BERNDT liefert dem Käufer den Gegenstand sowie die Dokumente, die sich auf den Gegenstand beziehen, und ermöglicht dem Käufer, in Übereinstimmung mit dem Vertrag Eigentümerrechte zum Gegenstand / zur Lizenz zu erwerben.

FREYTAG-BERNDT erfüllt seine Pflicht, den Gegenstand an den Käufer auszuhändigen, falls dieser ihm ermöglicht, am Leistungsort mit dem Gegenstand zu manipulieren und dies auch rechtzeitig angekündigt wird.

Falls FREYTAG-BERNDT eine größere Anzahl an Gegenständen liefert, als vereinbart, ist der Kaufvertrag auch über die überschüssige Menge abgeschlossen, außer der Käufer lehnt dies ohne unnötigen Verzug ab. FREYTAG-BERNDT liefert dem Kunden den Kaufgegenstand in der vereinbarten Menge, Qualität und Ausführung.

Der Gegenstand wird als mangelhaft angesehen, wenn er nicht die vereinbarten Eigenschaften aufweist. Als Fehler wird auch die Übergabe eines anderen Gegenstands angesehen, sowie Fehler in den Dokumenten, die für die Anwendung des Gegenstands notwendig sind.

Das Recht des Käufers bei mangelhafter Leistung wird durch einen Mangel begründet, den der Gegenstand beim Übergang des Schadensrisikos auf den Käufer besitzt, auch wenn er sich erst später erkennen lässt. Dieses Recht des Käufers wird auch durch einen zu einem späteren Zeitpunkt entstandenen Mangel begründet, welcher seitens FREYTAG-BERNDT durch eine Verletzung seiner Pflichten entstanden ist.

Der Käufer begutachtet den Gegenstand so bald wie möglich nach dem Übergang des Schadensrisikos am Gegenstand und überzeugt sich von seinen Eigenschaften und der Menge.

Das Schadensrisiko geht mit der Übernahme des Gegenstands auf den Käufer über. Dies geschieht auch, wenn der Käufer den Gegenstand nicht entgegennimmt, obwohl ihm FREYAG-BERNDT ermöglicht hat, darüber zu verfügen.

Ein Schaden am Gegenstand, der nach dem Übergang des Schadensrisikos auf den Käufer entstanden ist, hat keinerlei Einfluss auf seine Verpflichtung, den Kaufpreis zu zahlen, außer FREYTAG-BERNDT hätte den Schaden durch eine Vernachlässigung seiner Pflicht verursacht.

Kommt es zu einer Verzögerung in der Entgegennahme des Gegenstands, entsteht für die andere Seite das Recht, den Gegenstand nach vorausgehender Abmahnung zu Lasten des Verzögernden auf geeignete Art und Weise zu verkaufen, nachdem dem Verzögernden eine genügend lange, angemessene Frist zur Übernahme gewährt wurde. Dies gilt auch dann, wenn der Vertragspartner mit der Zahlung in Verzug ist, welche Bedingung für die Übergabe des Gegenstands ist.

Die Verantwortlichkeit von FREYTAG-BERNDT

FREYTAG-BERNDT verantwortet sich gegenüber dem Käufer, dass die Dienstleistung oder der digitale Inhalt bei der Entgegennahme keinerlei Mängel aufweist. Insbesondere verantwortet sich FREYTAG-BERNDT dem Käufer gegenüber, dass in der Zeit, wo der Käufer den Gegenstand entgegennimmt,
a) die Dienstleistung und der digitale Inhalt solche Eigenschaften aufweisen, wie sie von den Vertragspartnern vereinbart wurden, oder dass sie, wenn eine Vereinbarung fehlt, solche Eigenschaften aufweist, wie sie von FREYTAG-BERNDT oder vom Hersteller beschrieben wurden oder welche der Käufer in Anbetracht der Art der Dienstleistung oder des digitalen Inhalts auf Grund von Werbung über die angebotene Dienstleistung oder des Inhalts eines veröffentlichten Angebots erwarten konnte, und dass der Gegenstand den Anforderungen den Rechtsvorschriften entspricht.

Der Käufer ist berechtigt, das Schadensrecht geltend zu machen, wenn ein Schaden auftritt, der bei Verbrauchsgütern innerhalb von vier Monaten ab der Entgegennahme auftritt. Davon ausgenommen sind:
a) Gegenstände, die auf Grund eines Mangels um einen niedrigeren Preis verkauft werden, welcher die Verhandlung eines niedrigeren Preises verursachte
b) eine Abnutzung des Gegenstandes, der durch seine übliche Anwendung verursacht wurde,
c) oder falls es aus der Beschaffenheit des Gegenstandes hervorgeht.

Das Recht auf mangelhafte Erfüllung gebührt dem Käufer nicht, wenn der Käufer vor der Übernahme des Gegenstandes wusste, dass der Gegenstand einen Mangel aufweist, oder wenn der Käufer den Mangel selbst verursacht hat. Weist der Gegenstand einen Mangel auf, für den FREYTAG-BERNDT verantwortlich ist, und handelt es sich um einen Gegenstand, der um einen niedrigeren Preis verkauft wurde oder der gebraucht ist, steht dem Käufer anstatt des Umtauschrechts das Recht auf eine angemessene Ermäßigung zu.

Wesentliche Vertragsverletzung

Stellt die mangelhafte Erfüllung eine wesentliche Vertragsverletzung dar, hat der Käufer das Recht 1) auf eine Beseitigung des Mangels durch die Lieferung eines neuen Gegenstands ohne Mangel oder auf eine Zustellung des fehlenden Gegenstands, falls dies in Anbetracht der Art des Mangels nicht unangemessen ist. Falls der Mangel nur einen Teil des Gegenstands betrifft, kann der Käufer nur einen Austausch des jeweiligen Teils einfordern; ist dies nicht möglich, kann er vom Vertrag zurücktreten. Wäre dies jedoch in Anbetracht des Mangels unverhältnismäßig, vor allem, wenn der Mangel ohne unnötigen Verzug entfernt werden kann, hat der Käufer ein Recht auf eine kostenlose Beseitigung des Mangels;
2) auf die Beseitigung des Mangels durch eine Reparatur des Gegenstands,
3) auf eine angemessene Ermäßigung des Kaufpreises, oder
4) auf das Zurücktreten vom Vertrag.

Falls FREYTAG-BERNDT den Mangel nicht in einer angemessenen Frist beseitigt, oder den Käufer informiert, dass es die Mängel nicht beseitigen wird, kann der Käufer an Stelle der Mängelbeseitigung eine angemessene Ermäßigung des Kaufpreises verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Falls der Käufer sein Recht nicht rechtzeitig anmeldet, gelten für ihn dieselben Rechte wie im Falle einer unwesentlichen Vertragsverletzung – siehe unten.

Der Käufer als Verbraucher hat auch dann ein Recht auf eine angemessene Ermäßigung, wenn ihm FREYTAG-BERNDT den neuen Gegenstand nicht ohne Mängel liefern kann, einen Teil davon nicht tauschen oder den Gegenstand nicht reparieren kann, sowie auch in dem Fall, dass FREYTAG-BERNDT nicht in einer angemessenen Zeitspanne einen Ersatz herbeischafft, oder dass das Herbeischaffen eines Ersatzes dem Verbraucher beträchtliche Schwierigkeiten verursachen würde.


IV. Vertragsrücktritt

Vertragsrücktritt durch den Verbraucher

Der Verbraucher ist berechtigt, innerhalb einer Frist von vierzehn Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Die Frist läuft ab dem Tag der Vertragsschließung. Handelt es sich um
a) den Kaufvertrag, ab dem Tag der Warenübernahme,
b) einen Vertrag, dessen Gegenstand mehrere Arten von Ware oder die Lieferung von mehreren Teilen sind, ab dem Tag der Übernahme der letzten Warenlieferung, oder um
c) einen Vertrag, dessen Gegenstand eine regelmäßige, wiederholte Warenlieferung ist, ab dem Tag der Übernahme der ersten Warenlieferung.

FREYTAG-BERNDT ermöglicht dem Verbraucher einen Vertragsrücktritt per E-Mail an die Adresse phonemaps@phonemaps.de , FREYTAG-BERNDT bestätigt dem Verbraucher anschließend ohne unnötigen Verzug den Erhalt in Textform.

Falls der Verbraucher vom Vertrag zurücktritt, übergibt er FREYTAG-BERNDT ohne unnötigen Verzug, jedoch spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Vertragsrücktritt, die Ware, die er von FREYTAG-BERNDT erhalten hat, und zwar auf eigene Kosten.

Die Ware wird vollständig, mit kompletter Dokumentation, unbeschädigt, sauber, falls möglich mit der Originalverpackung übergeben, in dem Zustand und Wertigkeit, in der der Verbraucher die Ware entgegengenommen hat. Falls sich der Verbraucher in der angegebenen Frist für einen Vertragsrücktritt entscheidet, empfehlen wir zur schnelleren Erledigung des Rücktritts, die Ware an die Adresse von FREYTAG-BERNDT zu senden, gemeinsam mit einem beigelegten Begleitbrief mit allfälligem Rücktrittsgrund (ist keine Bedingung), mit der Nummer des Einkaufsbelegs und der Bankverbindung.

Der Verbraucher haftet gegenüber FREYTAG-BERNDT nur für die Wertminderung der Ware, die infolge von einem Umgang mit der Ware entsteht, der nicht dem Charakter und den Eigenschaften der Ware entspricht.

Falls der Verbraucher rechtskräftig vom Vertrag zurücktritt, retourniert ihm FREYTAG-BERNDT ohne unnötigen Verzug, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Vertragsrücktritt, sämtliche erhaltenen Geldmittel, ausgenommen der Transportkosten (der Verbraucher hat in einigen ausgesuchten Situationen ein Recht auf eine Gratis-Lieferung), die er von ihm auf Grund des Vertrags entgegengenommen hat.

Bei Vertragsrücktritt seitens des Verbrauchers ist FREYTAG-BERNDT jedoch nicht verpflichtet, die entgegengenommenen Geldmittel an den Verbraucher zurückzuerstatten, bevor der Verbraucher die Ware an die Firma übergeben hat oder nachweisen kann, dass er die Ware an FREYTAG-BERNDT abgeschickt hat.

Der Käufer kann vom Vertrag nicht zurücktreten, wenn der Kaufgegenstand ein elektronischer Inhalt ist, der ausschließlich auf elektronischem Wege erworben wurde.

Vertragsrücktritt in anderen Fällen

Der Käufer kann nicht vom Vertrag zurücktreten oder die Lieferung eines neuen Gegenstands beanspruchen, wenn er nicht imstande ist, den Gegenstand im selben Zustand zurückzugeben, in dem er ihn erhalten hat. Dies gilt nicht, wenn
a) es in Folge einer Besichtigung zum Zwecke der Mängelaufnahme des Gegenstands zu einer Änderung des Zustands gekommen ist,
b) der Käufer den Gegenstand noch vor dem Aufdecken des Mangels verwendet hat,
c) der Käufer nicht durch Handlung oder Versäumnis eine Unmöglichkeit der Rückgabe des Gegenstands in unverändertem Zustand verursacht hat, oder wenn
d) der Käufer den Gegenstand noch vor dem Aufdecken des Mangels verkauft oder verbraucht hat, oder wenn er den Gegenstand beim üblichen Gebrauch verändert hat; ist dies nur teilweise der Fall, retourniert der Käufer an FREYTAG-BERNDT das, was er retournieren kann und leistet an FREYTAG-BERNDT einen Ersatz bis zu der Höhe, in der er vom Gebrauch des Gegenstands profitierte.

Falls der Käufer den Mangel des Gegenstands nicht rechtzeitig anmeldet, verwirkt er sein Recht auf den Vertragsrücktritt.


V. Sicherheit und Informationsschutz

Der Verkäufer verkündet, dass sämtliche persönlichen Angaben vertraulich sind, sie werden nur für die Vertragserfüllung dem Käufer gegenüber oder für Marketingaktionen des Verkäufers verwendet und werden ansonsten nicht veröffentlicht, an Dritte weitergegeben o. ä., mit Ausnahme der Situation, die mit der Lieferung oder dem Zahlungsverkehr bezüglich der bestellten Ware zusammenhängt (Mitteilung des Namens und der Lieferadresse). Der Verkäufer geht so vor, dass das Subjekt der Angaben keinerlei Schaden an seinen Rechten nimmt, insbesondere am Recht auf Wahrung der menschlichen Würde, und achtet außerdem auf Schutz vor unberechtigtem Eingriff in das private und persönliche Leben des Subjekts der Angaben. Die persönlichen Angaben, die der Käufer dem Verkäufer freiwillig übergibt (zum Zwecke der Ausführung der Bestellung und von Marketingaktionen des Verkäufers) werden gespeichert, verarbeitet und im Einklang mit den Gesetzen der Tschechischen Republik Insbesondere mit dem Gesetz Nr. 101/2000 d. Slg., über den Schutz von Personendaten, in der gültigen Fassung, aufbewahrt.

Der Käufer erteilt dem Verkäufer seine Zustimmung mit dem Sammeln und Verarbeiten dieser Personendaten zum Zwecke der Erfüllung des Gegenstands des abgeschlossenen Kaufvertrags und zur Nutzung für Marketingzwecke des Verkäufers (insbesondere für das Versenden von geschäftlichen Mitteilungen, Telemarketing, SMS), dies alles bis zum Zeitpunkt seiner schriftlichen Mittelung seiner Nichtübereinstimmung mit dieser Art von Verwendung, die an die Adresse FREYTAG-BERNDT spol s r.o., IČ 00551317, Sodomkova 1558/12, 102 00 Praha 10 – Hostivař, Tschechische Republik gesendet wird. Als schriftliche Mitteilung wird in diesem Fall auch die elektronische Form angesehen, insbesondere mittels einer E-Mail-Nachricht an die Adresse phonemaps@phonemaps.de. Der Käufer hat ein Recht auf Zugang zu seinen Personendaten und auf deren Berichtigung (mit Hilfe eines Kontaktformulars, einschließlich des Rechts auf Anforderung einer Erklärung und Beseitigung eines fehlerhaften Zustands und weiterer gesetzlicher Rechte im Hinblick auf diese Angaben).

FREYTAG-BERNDT kann außerdem nach Erteilung einer Zustimmung die sog. „cookies“ so einsetzen, dass sie die Übergabe von Informationen an die Informationsgesellschaft erleichtern, in Übereinstimmung mit der Richtlinie 95/46/ES über den Zweck von „cookies“ oder ähnlicher Tools. Es wird auch gewährleistet, dass die User die Informationen kennen, die im Endgerät gespeichert werden, welches sie verwenden. FREYTAG-BERNDT legt zu diesem Zweck eigenständige Bedingungen für die Verwendung von cookies fest. Die Anwender haben die Möglichkeit abzulehnen, dass „cookies“ oder ähnliche Tools in ihren Endgeräten gespeichert werden, z.B. durch die Inbetriebnahme der Funktion des anonymen Browsers.


VI. Betriebszeiten

Bestellungen werden in den FREYTAG-BERNDT Internet-Shops 24 Stunden täglich, an 7 Tagen in der Woche ausgeführt.


VII. Preise

Alle Preise sind Vertragspreise. Im Online-E-Shop sind stets die aktuellen und gültigen Preise angegeben.
Die Preise sind Endpreise, also einschließlich MWSt. und sämtlicher weiterer Steuern und Gebühren, die der Verbraucher bezahlen muss, um zu seiner Ware zu gelangen.
Aktionspreise gelten für die angegebene Zeitspanne.
Der übliche Preis ist der vom Hersteller / Lieferanten empfohlene Endpreis.


VIII. Bestellung

Der Käufer erhält Ware für den Preis, der zur Zeit der Bestellung gültig war. Dieser Preis ist in der Bestellung sowie in der Nachricht der Empfangsbestätigung der Warenbestellung angegeben.

Der Käufer ist verpflichtet, Bestellungen über den E-Shop PhoneMaps mittels eines registrierten Käuferprofils zu tätigen. Im Falle eines öffentlichen Internetzugangs empfiehlt FREYTAG-BERNDT dem Käufer außerdem, sich nach Durchführung der Bestellung von seinem Profil abzumelden.


IX. Zahlungsbedingungen

Der Verkäufer akzeptiert folgende Zahlungsbedingungen:
a. Zahlung in bar oder mit Zahlungskarte beim Einkauf von Vertragshändlern,
c. Zahlung mit MasterCard oder Visa über das online Zahlungsportal,
d. Zahlung via Paypal.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung und Übernahme im Besitz von FREYTAG-BERNDT, das Schadensrisiko geht jedoch mit der Übernahme der Ware auf den Käufer über.


X. Garantiebedingungen und Reklamation

Die Garantiebedingungen auf die Ware richten sich nach den Reklamationsbedingungen von FREYTAG-BERNDT und den jeweiligen Rechtsvorschriften in der Tschechischen Republik. Als Garantieschein dient für gewöhnlich der Einkaufsbeleg.


XI. Der Umgang mit den erworbenen Daten.

Der Kunde ist sich bewusst, dass sich auf das gekaufte Werk (Daten) das Urhebergesetz in seiner gültigen Fassung bezieht. Durch den Kauf des Werks entstehen für ihn keinerlei Rechte auf die Verwendung von registrierten Marken, Geschäftsbezeichnungen oder Firmenlogos.

Mit dem Akzeptieren der Geschäftsbedingungen von FREYTAG-BERNDT verpflichtet er sich, das erworbene Werk (Daten) ausschließlich für seine privaten Zwecke zu verwenden, vor allem verpflichtet er sich, sie nicht weiter zu verbreiten und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Dies gilt nicht, falls es zu einem Abschluss eines Lizenzvertrags kommt, nach den Bedingungen, die dort angeführt sind.


XII. Schlussbestimmungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich ihrer Bestandteile sind ab dem 1. 1. 2014 gültig und wirksam, und heben die vorhergehenden AGBs einschließlich ihrer Bestandteile auf.


Kontakt
www.phonemaps.de
phonemaps.phonemaps.de

FREYTAG-BERNDT, spol. s r.o.
Sodomkova 1558/12
102 00 Prag 10 Hostivař
Tschechische Republik
Ident.-Nr.: 00551317
Steuer-Ident.-Nr.: CZ00551317
www.freytagberndt.cz
obchod@freytagberndt.cz
Die Firma ist beim Stadtgericht Prag registriert, Aktenzeichen C 345